Attribution

0

Die Attributionstheorie vermutet, daß unsere soziale Wahrnehmung auf einer objektiven Interpretation von Verhalten und Verhaltensdaten beruht. Um uns ein deutliches Bild von jemandem zu machen, vergleichen wir sein Verhalten mit den sozialen Normen. Atypische und konsensarme Handlungen werden Personen zugeordnet,typische oder konsensbetonte der Situation. Die Theorie ist logisch, sie ist sogar intuitiv. Trotzdem beobachten Forscher, daß der Durchschnittsbürger im Gegensatz zum Wissenschaftler oftmals versagt, wenn er normative Informationen.angemessen auswerten soll (Borgida & Brecke, 1981; Kassin, 1979)