Organisationspsychologie

0

1. Gegenstandsbestimmung

  • Die Organisationspsychologie befaßt sich mit der Beobachtung, Beschreibung und Erklärung von Erleben und Verhal-ten von Menschen in Organisationen. Die Zusammenhänge zwischen Menschen und Organisation sollen prognostiziert und im Interventionsfall auch verändert werden.
  • Individuen und Organisation beeinflussen sich jedoch nicht nur einseitig, sondern wechselseitig: Menschen werden durch die Organisation beeinflußt, umgekehrt beeinflussen die Menschen die Organisation.

2. Aufgabenstellung der Organisationspsychologie

  • Organisationspsychologie als Wissenschaft ist eine angewandte Disziplin, die sich an theoretisch-modellhaft formulierten allgemeinen Erkenntnissen orientiert.
  • Organisationspsychologen im praktischen Berufsfeld suchen nach eigenen Beiträgen, die wirtschaftlichen Herausforde-rungen unserer Zeit zu bewältigen. Probleme sollen dabei nicht nur durch Technik und Finanzierung, sondern mit und durch den Menschen (als Material?) gelöst werden.

Ein Anwendungsbeispiel der Arbeitspsychologie bzw. Organisationspsychologie ist die Betriebliche Gesundheitsförderung, Corporate Identity