Beobachtung

0

Beobachtung:

Phänomenologische, hermeneutische (Sinngehalt !) Beobachtung; Einzelbeobachtung (empirisch /statistisch orientiert)

Setting: natürlich / konstruiert (Feld der Beobachtung)

durchschaubar / nicht durchschaubar (Experiment /Feldforschung)

Beobachter: Selbst- / Fremdbeobachtung (Datenquelle)

teilnehmend / nicht teilnehmend (Verfälschungsrisiko)

mittelbar / unmittelbar (indirekt über andere Personen (Lehrer…) oder Zeichnungen, Tagebücher…)

Beobachtungsgegenstand: Datenebenen:

biologische /somatische (Gehirnaktivität, Blutdruck); psychische (Intelligenz); soziale (soziales Netzwerk); ökologische (Wohngegend) Ebene. – multimodial denken !

Stichprobe: Zufällig / systematisch (Auswahl der Stichprobe)

Zeitstichprobe /Ereignisstichprobe (bestimmte Ereignisse werden beobachtet / Zeit steuert Stichprobe)

Beobachtungsinstrumente:Selbstbeurteilungsverfahren (Fragebögen); Fremdbeurteilungsv.(Einstufungen, durch Interviews; Verhbeobachtg)

Projektive Verfahren (Gestaltungstests); Leistungstests, IQ-tests; Apperative Verfahren; Inhaltsanalytische Verfahren (Aufsätze, Noten, Sprache) Objektive Daten und Ereignisse.

Zeitrelation: Ereignis / Beobachtung (zB. Befragung nach Erlebtem)