Coaching Ausbildung

0

Wer in der heutigen Zeit erfolgreich sein und gegen die Konkurrenz bestehen möchte, muss professionell arbeiten, ohne jedoch den Blick für das Wesentliche zu verlieren. Immer mehr Fach- und Führungskräfte nehmen daher ein Coaching durch einen Profi in Anspruch, um Fehlerquellen zu ermitteln und die Kompetenzen weiter auszubauen.

Grundsätzlich muss man sagen, dass es Coachings für die unterschiedlichsten Lebensbereiche gibt, sodass nicht nur das Personal Coaching gern in Anspruch genommen wird. Auch für folgende Lebensbereiche kann die Inanspruchnahme der Hilfestellung sinnvoll sein:

  • Zum Finden der perfekten Work-Life-Balance
  • Zur Gesundheitsförderung
  • Für die persönliche Zielfindung

Wenn Sie sich für eine Coaching Ausbildung entscheiden, stehen Ihnen somit im späteren Arbeitsalltag verschiedene Aspekte zur Verfügung, auf die Sie sich spezialisieren können, um Ihren Klienten zu helfen.

Wo Sie die Coaching Ausbildung absolvieren können

Die Coaching Ausbildung wird Ihnen an zahlreichen Fernschulen sowie an privaten Akademien angeboten. Deshalb sollten Sie sich im Vorfeld über verschiedene Anbieter informieren. Ihr Ziel sollte es sein, den bestmöglichen Ausbilder zu finden, bei dem Sie sämtliche relevanten Themenbereiche von der Pike auf erlernen und anschließend auch anwenden können. Thematisch sind die Anbieter unterschiedlich aufgestellt. Schauen Sie sich daher das jeweilige Ausbildungskonzept an und entscheiden Sie sich anschließend für die Akademie, die Ihren individuellen Lehrvorstellungen am nächsten kommt. In der Regel erfolgt die Ausbildung berufsbegleitend, sodass Sie beispielsweise verschiedene Wochenendkurse besuchen.

Da auch der Kostenfaktor ein nicht unerheblicher ist, informieren Sie sich im Vorfeld am besten über die Gebühren, die für die gesamte Ausbildung anfallen.

Übrigens erhalten Sie bei einigen Anbietern nicht nur die Gelegenheit, vor Ort an der Ausbildung teilzunehmen. Vielmehr stellen Ihnen einige Akademien auch zusätzliche Online-Lerneinheiten zur Verfügung, sodass Sie bestmöglich auf Ihren zukünftigen Berufsalltag vorbereitet werden.

Diese persönlichen Eigenschaften sollten Sie für die Coaching Ausbildung mitbringen:

Als Coach werden Sie mit verschiedenen Menschen aller Klientele zusammenarbeiten. Ein einwandfreier Umgang mit anderen Personen ist daher oberstes Gebot. Des Weiteren sollten Sie folgende Eigenschaften mitbringen:

  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft, neue Dinge zu erlernen
  • Gute rhetorische Fähigkeiten
  • Sie sollten selbst von den Dingen, die Sie lehren, überzeugt sein und diese auch leben

Die Inhalte der Coaching Ausbildung

Während der Coaching Ausbildung erlernen Sie verschiedene Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie beim späteren Fach- und Führungskräfte-Coaching sowie beim Gesundheitscoaching oder dergleichen einsetzen werden. Hierzu gehören unter anderem folgende Aspekte:

  • Sie lernen die Grundlagen einer guten Kommunikation kennen
  • Sie lernen, wie man die richtigen Fragen stellt
  • Sie finden heraus, welche guten Möglichkeiten es gibt, um Ziele möglichst exakt zu formulieren
  • Sie arbeiten an Ihren eigenen Werten und Einstellungen
  • Sie entwickeln eigene Teamprozesse
  • Sie erfahren, wie Sie sich am besten auf einen neuen Auftrag vorbereiten und wie Sie diesen mit dem zukünftigen Klienten besprechen
  • Sie erarbeiten ein Konzept, wie Sie dem Klienten am besten helfen können und wie dieser individuell nach seinen Bedürfnissen das gesetzte Ziel erreicht
  • Sie erfahren, wie Sie am besten mit Konfliktsituationen innerhalb des Coaching-Prozesses umgehen
  • Sie erlernen die wichtigsten Faktoren zur systemischen Aufstellung
  • Sie erlernen die personenzentrierte Gesprächsführung
  • Sie erfahren, was es mit der lösungsorientierten Kurzzeittherapie auf sich hat

Selbstverständlich umfasst die Ausbildung zum Coach zahlreiche weitere Bereiche.

Der Abschluss der Coaching Ausbildung

Zum Abschluss der Coaching Ausbildung erhalten Sie von der jeweiligen Akademie ein Zertifikat, aus dem hervorgeht, welche Ausbildung Sie absolviert und wie Sie diese bestanden haben. Mit diesem Zertifikat können Sie sich für eine feste Stelle als Coach bewerben, beispielsweise in einem großen Unternehmen. Sie haben jedoch auch die Gelegenheit, sich als Coach selbstständig zu machen und ein eigenes kleines Unternehmen zu gründen.

Coaching für Führungs- und Fachkräfte

Sehr häufig ist heutzutage das Coaching für Führungs- und Fachkräfte gewünscht, denn nicht jeder Chef, der etwas von seiner Arbeit versteht, ist gleichermaßen gut im Umgang mit seinen Mitmenschen. Eine kleine Hilfestellung von außen, die zur besseren Kommunikation und letztendlich zu mehr Erfolg in einem Unternehmen führt, kann da nicht schaden.

Als Coach für Fach- und Führungskräfte lernen Sie in der Ausbildung unter anderem folgende Aspekte kennen:

  • Welche Rollen kann die Führungskraft einnehmen?
  • Welche Coaching-Instrumente können durch die Führungskraft angewendet werden?
  • Sie üben Gesprächsabläufe
  • Sie lernen, mit Konfliktsituationen innerhalb des Coachings umzugehen

Diese Art der Ausbildung kann der Führungs- oder Fachkraft helfen, verschiedene Situationen im Arbeitsalltag neu zu bewerten und „Betriebsblindheit“ zu überwinden.

Wie teuer ist eine Coaching Ausbildung?

Wie teuer die Coaching Ausbildung ist, richtet sich danach, für welchen Ausbilder Sie sich entscheiden. Einige Kurse werden bereits für wenige hundert Euro angeboten, während Sie für andere Schulungen weit mehr als 10.000 Euro bezahlen.

Grundsätzlich sollten Sie deshalb folgendermaßen vorgehen, um den für Sie richtigen Anbieter zu finden:

  1. Vergleichen Sie die Angebote verschiedener Akademien. Achten Sie vor allem auf die gelehrten Themenbereiche. Wählen Sie eine Ausbildung, deren Themen sich an den Bereichen orientiert, in denen Sie nach Ihrer Coaching Ausbildung tätig sein möchten.
  2. Finden Sie heraus, ob es sich um einen anerkannten und seriösen Anbieter handelt.
  3. Welches Zertifikat werden Sie später in den Händen halten und was können Sie mit diesem „ausüben“.
  4. Um sämtliche Aspekte eines Coaching-Alltags zu erlernen, sollte der Kurs mindestens 250 Stunden andauern.
  5. Achten Sie darauf, dass Sie von mehr als einem Dozenten unterrichtet werden, um verschiedene Einblicke zu erhalten.
  6. Sollte die Ausbildung durch einen Online-Lehrgang unterstützt werden, achten Sie darauf, dass Sie auch hierfür einen Ansprechpartner haben, an den Sie sich jederzeit wenden können.
post